• Home
  • Über uns
  • Leistungen
  • Konzept
  • Grundlagen unserer Arbeit
  • Entwicklung des Konzeptes
  • Bilinguale Erziehung
  • Bewegungserziehung
  • Freiwillige Ganztagschulen
  • News & Info
  • Impressum
  • Sitemap
  • Bewegungserziehung

     

    Von Anfang an haben Bewegung, Spiel und Sport in der Kita eine große Rolle gespielt. Sie werden als grundlegende Methoden betrachtet, die gesunde Entwicklung von Kindern nicht nur im physischen, sondern auch im psychischen Bereich zu gewährleisten, und bilden die Grundlage für die kognitive Entwicklung.

    Dabei ist die Bewegungserziehung eingebettet in ein Gesamtkonzept, das der ganzheitlichen Förderung der Gesundheit dient und Aspekte wie gesunde Ernährung, Suchtprävention und sozial-emotionale Bildung mit einschließt.

    Die Bedeutung von Bewegung in der Kindertagesstätte Püttlingen zeigte sich bereits vor vielen Jahren im Konzept der Spielzeugfreien Zeit, in der auf vorgegebene Materialien verzichtet und das in der Regel bewegungsintensivere Spiel miteinander gefördert wird. Hier kommen vermehrt "alte Spiele" wie Seilspringen und Hüpfspiele, aber auch das freie Spiel draußen zur Geltung mit Indianer-Spielen, auf Bäume klettern u.ä.

    Nicht angeleitete Bewegungseinheiten ergeben sich aber auch täglich in den ausgedehnten Freispielphasen, in denen häufig Impulse aus Bildungsbereichen von den Kindern aufgegriffen und eigeninitiativ in Bewegung umgesetzt und zum Ausdruck gebracht werden.

    Hierbei kommen Freiflächen im Außengelände und im Flur, aber auch so weit möglich in den Gruppenräumen zum Tragen. Bereitgestellte Materialien und Geräte unterstützen dabei das Bewegungsspiel der Kinder, die auf Grund der halboffenen Gruppenarbeit jederzeit Zugang zu den Ressourcen haben.

    Im Laufe der Zeit kamen neben der Förderung von Bewegung im Freispiel durch eine entsprechende räumliche Gestaltung und das naturnahe Außengelände zunehmend mehr zielgerichtete und angeleitete Bewegungsangebote hinzu: Heute erhalten alle Altersgruppen wöchentlich eine "Turnstunde".

    Als weitere regelmäßige Angebote werden jährlich ein Sportfest für die Altersgemischten Gruppen sowie eine "Bewegungswoche" für alle Kinder im Winter durchgeführt. Die Vorschulkinder erhalten jedes Jahr die Möglichkeit, das offizielle Mini-Sportabzeichen abzulegen.

    Im Rahmen der Elternarbeit wird den Hortkindern eine wöchentliche offenen Trainingseinheit "Ringen und Raufen" angebote.

    Durch die Kooperation mit dem örtlichen Fußballverein DJK konnten wir mehrfach ein großes Fußballturnier durchführen, an dem die Hort-Fußballgruppe sowie die Gruppen der Freiwilligen Ganztagsschulen teilnahmen. In diesem Zusammenhang entstanden auch Cheerleader-Gruppen, die die Fußballer durch Tanz und Akrobatik unterstützten.
    Kooperationen mit weiteren Sportvereinen werden angestrebt.

    Die Zusatzangebote Psychomotorik, Yoga und Musik unterstützen unser Konzept der Bewegungserziehung.

    Die Anerkennung unserer Bemühungen in Form der Zertifizierung als Bewegungs-Kita (30.01.2009 - 31.12.2011) durch den Landessportverband bestätigt unseren Ansatz, der durch die Neugestaltung des Außengeländes noch ausgebaut wurde.

     

    Seitenanfang